Die Leute im Rochuspark und in der Schraubenfabrik sind das engere Netzwerk. Und auch diejenigen, die mal da waren. Jede/r hat dann noch sein eigenes Netzwerk. Da beginnt es, richtig gross zu werden. Wir als Betreiber pflegen darüber hinaus auch noch gute Kontakte zu verschiedenen Personen ökonomischen, politischen, wissenschaftlichen und künstlerischen Kontext. Mit denen sind wir freundlich verbunden.